ReKru Onlineshop
START   Katalog AGB Datenschutz & Sicherheit Impressum Anfahrt
Mein Konto


Passwort vergessen?
zum SSL-Login

Startseite » Behälter, Holzfässer, Glasballone » Holzfässer » Holzchips aus verschiedenen Holzarten » OakyVin-Eichenholzchips

PREISANZEIGE

Privatkunden (inkl. MwSt.)
Handel/Gewerbe (ohne MwSt.)

HERSTELLER

PRODUKTDATENBLÄTTER

OakyVin-Eichenholzchips

Produktbeschreibung:
OakyVin-Eichenholzchips
Für eine größere Darstellung
klicken Sie auf das Bild.

Der Einfluss von Eichenholz auf die Sensorik ist unbestritten. Der Unterschied zwischen der Lagerung von Weinen in Holzfässern und Behältern aus anderen Werkstoffen ist prägnant. Der positive Einfluss des Eichenholzes auf Geschmack und Geruch verstärkt sich durch die Lagerung in kleinen Barrique-Fässern. Durch die verhältnismäßig große Eichenholz-Kontaktfläche intensiviert sich die positive „Holznote“ in Abhängigkeit von der Lagerzeit. Der langsame Weinausbau im Barrique ist eine bewährte Technologie, exzellente Weinqualitäten aus bereits guten Ausgangsweinen zu erzeugen. Die langsame und ausgewogene Reifung im Barrique wird auch zukünftig, besonders für Spezialitäten, immer ihren festen Platz bei den Weinbereitungsmethoden haben.


Ähnliche Effekte können mit dem gekonnten Einsatz von Oak-Chips erzielt werden. In vielen Ländern der neuen Welt ist es bereits seit Jahrzehnten Standard, mit Oak-Chips die Reifeentwicklung der Weine zu fördern, zu beschleunigen und in bestimmte Aromarichtungen zu lenken.

OakyVin - Die neuen Eichenholzchips

Herkunft der OakyVin-Chips
Die OakyVin-Chips sind aus amerikanischer, französischer oder deutscher Eiche hergestellt. Entscheidend für die Verwendbarkeit ist die Wachstumsgeschwindigkeit der Eiche, also das Klima des Standortes. Langsam gewachsene Eichen von kühlen Standorten werden bevorzugt.

OakyVin-Qualitäten
Die OakyVin-Qualitäten unterscheiden sich durch den Ursprung des Holzes und durch den Toastungsgrad. Entscheidend für die Qualität von Oak-Chips ist die Art der Toastung. Die Chips dürfen nicht nur an der Oberfläche geröstet sein, sondern die Toastung muss durchgängig sein. Dieses Qualitätsmerkmal ist sehr einfach beim Durchbrechen der Oak-Chips zu erkennen.

Bei Chips gilt, wie beim Holz für Fässer, dass es gespalten sein sollte, um die Leitbahnen nicht zu zerstören. Ansonsten würde sich ein unangenehmer gerbiger Geschmack freisetzen. Alle OakyVin-Chips werden nach den neuesten Methoden gespalten und getoastet, sodass unangenehme Begleiterscheinungen ausgeschlossen sind. Oak-Chips unterliegen folglich der gleichen sorgfältigen Qualitätskontrolle wie Fassholz.

OakyVin-Chips, gewonnen aus amerikanischer Eiche, werden im Wein meist als aromatisch/fruchtig und mit deutlicher Vanille-Aromatik beschrieben. Sie führen in der Regel zu einer schnelleren Reifung des Weines.

  OakyVin-Chips, aus deutscher Eiche liegen in ihrer Aromatik oft zwischen amerikanischer und französischer Eiche und wirken ebenfalls sehr gut strukturierend.
  OakyVin-Chips aus französischer Eiche sind anfangs etwas schwerfälliger und benötigen eine längere Reifezeit bei höherem Sauerstoffeinfluss. Die sensorische Beurteilung geht meist in den würzigen Bereich.

Toastungsgrad
Bei der Toastung wird in mittel (Medium) und stark (Heavy) unterschieden. Medium getoastete OakyVin-Chips passen zu den meisten deutschen Rotweinen. Sie steigern die Komplexität und ergeben feine mandel- und karamelartige Nuancen.

Heavy getoastete OakyVin-Chips werden bevorzugt bei schwereren, bereits komplexen Weinen eingesetzt. Rauchige Noten und Röstaromen werden dabei schön eingebunden.
 
Anwendungsziele OakyVin-Chips

  • Sensorische Optimierung
  • Verbesserung der Tanninstruktur im Wein
  • Farbstabilisierung
  • Erzeugung von Vanille-Holztönen und Räucher-Raucharomen
  • Kaschierung von bitteren, unreifen Gerbstoffkomponenten
  • Zur Ergänzung bei der Barriqueweinbereitung

Die zum Barrique ursprungsgleichen Eichenholzspäne OakyVin-Chips werden sowohl im Weißwein, als auch im Rotwein verwendet. Für Weißwein erfolgt die Anwendung bevorzugt bei den Burgunder-Sorten. Mit den verschiedensten anderen Rebsorten wird von vielen Betriebsleitern bereits experimentiert und Erfahrungen gesammelt. Bei Rotwein gibt es praktisch keine Sorteneingrenzung.

Oak-Chips zum reifenden Wein
Vorteilhaft und unbedingt anzuraten sind zunächst Vorversuche in kleineren Gebinden. Dabei können insbesondere die Unterschiede aus der Chips-Herkunft, der Toastungsgrad, die Dosagemenge, die Kontaktzeit, der Luftkontakt usw. getestet werden.

OakyVin-Chips können jederzeit zum Wein zugegeben werden. Je nach Weintyp, verwendetem Chips-Typ und Dosagemenge kann die Kontaktzeit zwischen einigen Tagen und mehreren Wochen betragen. Eine sensorische Beurteilung sollte ständig erfolgen, um die Entwicklung zu beobachten und um zum richtigen Zeitpunkt die Abtrennung durchzuführen. Die Aufwandmengen liegen je nach gewünschter Intensität bei 50 – 300 g/hl oder darüber bei üblichen Kontaktzeiten von 5 bis 30 Tagen. Zur verstärkten Entfaltung von Holz- und Toastungsaromen ist ein Sauerstoffkontakt anzuraten. Deshalb sollte je nach Weintyp und Kontaktzeit auf entsprechenden Sauerstoff-(Luft)-eintrag geachtet werden. Bereits ein Umpumpen oder Rühren mit Luftkontakt bewirkt eine Abrundung und Harmonisierung der Tannin- und Toastungsaromen.

Vorteile der OakyVin-Chips

  • Geringere Fass-Lagerkapazität nötig
  • Wesentlich geringere Kosten
  • Einfache Vorversuche
  • Einfache Bereitung von Cuvéeanteilen
  • Einfache Herstellung unterschiedlicher Geschmackstypen
  • Einfache Regulierung der Sensorik durch OakyVin-Auswahl, Dosagemenge, Einwirkzeit, mehrmaliges Oaken, Sauerstoffeinfluss

Lagerung
OakyVin-Chips können sowohl Gerüche aufnehmen als auch abgeben. Deshalb muss eine Lagerung in trockenen, kühlen Räumen erfolgen, getrennt von anderen Produkten, wie z.B. Weinbehandlungsmitteln,Korken, etc.

Gesetzliche Bestimmungen – Auszug
Verwendung von Eichenholzstücken seit 19.10.2006 durch die EU zugelassen

  • Verwendung nur in Wein (rote und weiße Jungweine sowie in Weine der Qualitätsstufen Land-, Tafel- und Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete.
  • Ebenfalls zulässig in der  Behandlung von Likören, als solchen bezeichenten Spirituosen sowie Brandy und Weinbrand (hier indirekt in Form eines alkoholischen Extrakts aus Spänen. Herstellung der Holzstücke nur aus Eiche (Quercus-Arten).
  • Die Verwendung ist sowohl in der Weinbuchführung, als auch in den Begleitdokumenten anzugeben. Es dürfen keine Bezeichnungen, die auf einen Ausbau im Holzfass hinweisen verwendet werden, wenn die Weine unter Verwendung von Eichenholzstücken – auch in Eichenholzbehältnissen – bereitet wurden.

 

ab 7,02

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versand- und
Verpackungskosten


Lieferzeit: 3-5 Tage
Preise
Artikel-Nr. Bezeichnung Ursprung Toastung 1 St. Bestell-
menge 
22536 OakyVin AH 500 g Amerikanische Eiche (Quercus alba) Heavy 7,02
(14,04/Kg)
22536/A OakyVin AH 2,5 kg Amerikanische Eiche (Quercus alba) Heavy 24,57
(9,83/Kg)
22534 OakyVin AM 500 g Amerikanische Eiche (Quercus alba) Medium 7,02
(14,04/Kg)
22534/A OakyVin AM 2,5 kg Amerikanische Eiche (Quercus alba) Medium 24,10
(9,64/Kg)
22538 OakyVin DM 500 g Deutsche Eiche (Quercus robur/petraea) Medium 7,74
(15,47/Kg)
22538/A OakyVin DM 2,5 kg Deutsche Eiche (Quercus robur/petraea) Medium 26,78
(10,71/Kg)
22532 OakyVin FH 500 g Französische Eiche (Quercus robur) Heavy 8,93
(17,85/Kg)
22532/A OakyVin FH 2,5 kg Französische Eiche (Quercus robur) Heavy 31,24
(12,50/Kg)
22530 OakyVin FM 500 g Französische Eiche (Quercus robur) Medium 9,04
(18,09/Kg)
22530/A OakyVin FM 2,5 kg Französische Eiche (Quercus robur) Medium 31,54
(12,61/Kg)
Zurück

WARENKORB

Ihr Warenkorb ist leer

 
 
(c) Rekru - GmbH - Alle Angebote freibleibend | Brennereibedarf | Mostereibedarf | Kellereibedarf | Rekru Albaöl